Open Beatz // 21.07 - 24.07.2016 // Herzogenaurach
Ticket-Center

Willkommen auf dem Campingplatz...

.. und deiner Heimat während der vier unglaublichen Festivaltage. Neben den Mainstages ist hier der Mittelpunkt des Festivals. Zelte und Pavilions, Campingstühle und die ersten Sonnenstrahlen am Morgen lassen eine wunderbare Festivalstimmung entstehen. Und natürlich darf nicht das Bier fehlen. Damit du all das stressfrei erleben kannst, haben wir hier einige Informationen zusammengestellt. Egal ob du deine Ruhe auf dem Campingplatz suchst oder für dich die Pre-Party am Donnerstag das Highlight ist: Hier findest du alles was du wissen musst. 

Campingplatz

Auf dem Campingplatz sind die Zelte in Parzellen angeordnet. Der Campingplatz ist von Donnerstag 10:00 Uhr bis Sonntag 20:00 Uhr geöffnet. Zutritt nur mit einem entsprechenden Campingpass. Ihr dürft auch auf den WoMo-Platz und Freunde besuchen, jedoch dürft ihr dort nicht übernachten und keine Aufbauten hinstellen.

Wohnmobilplatz 

Hier sind größere Unterkünfte wie Wohnmobile oder Autos erlaubt. Genauso wie beim Campingplatz ist er von Donnerstag 10:00 Uhr bis Sonntag 20:00 Uhr geöffnet. Zutritt nur mit einem entsprechenden Pass möglich. Ihr dürft auch auf den Campingplatz und Freunde besuchen, jedoch dürft ihr dort nicht übernachte und keine Aufbauten hinstellen. Er wird abgekürzt mit WoMo-Platz.

Zelte und Pavilions

Zelten und Zubehör wie Campingstühle sind erlaubt und dürfen mitgebracht werden.  Ein Camp bestehend aus vier/fünf Personen darf einen normalen (3x3m) großen Pavilion aufstellen. Bitte stellt sicher, das die Zelte eng zusammen aufgebaut werden, jedoch mit genügend Platz für Fluchtwege.

Glasflaschen

Glasflaschen sind aus Sicherheitsgründen leider verboten. Bitte bringe sie gar nicht erst mit sondern verwende Dosen oder Plastikflaschen. Kleine Gläser wie z.B. Nutella oder Marmelade sind erlaubt. Sollte jedoch etwas zu Bruch gehen, räume bitte umgehend die Scherben auf.

 

Grillen

Grillen ist mit kleinen Grills erlaubt. Achtet dabei auf genügend Abstand zu den Zelten und kocht niemals im Zelt. Alternativ könnt ihr einen kleinen Campingkocher mitbringen. Offenes Feuer ist strengstens verboten! Wir behalten uns vor, gefährliche und große Grills oder Kocher nicht auf das Gelände zu lassen.

Sanitäre Einrichtungen

Der Campingplatz besitzt eine eigene zentrale sanitäre Station mit WCs, Duschen und Waschbecken. Außerdem können die Toiletten des Festivalgeländes verwendet werden. Informationen zur Verfügbarkeit und Kosten findest du hier:

Mehr Informationen

Essen & Trinken

Auf dem Festivalgelände und Campingplatz gibt es eine Vielzahl von Imbissbuden und Angeboten. Für das leibliche Wohl ist also bestens gesorgt. Ein Highlight wird der Bäcker auf dem Campingplatz sein, der euch morgens mit Kaffee und leckerem Frühstück versorgt.

Aufbau/Anreise

Bitte beachtet, das auf dem Campingplatz absolut keine Autos oder Anhänger erlaubt sind. Das gilt somit auch für den Aufbau. Die Zelte werden dicht aufeinander aufgebaut. Wenn eure Gruppe zusammen an einer Ort bleiben möchte, solltet ihr zusammen anreisen.

Campingplatz

Erlaubt sind

  • Zelte und -zubehör / Material
  • Campingstühle
  • Ein Pavilion (3x3m) pro 4/5 Personen
  • Einweggrills
  • Eigene Nahrungsmittel und Getränke
  • Gaskocher mit kleiner Kartusche (z.B. CampingGaz)
  • Getränkefässer bis 5l
  • Plastikflaschen, Getränkedosen und Tetrapaks
  • Gelbatterien
  • Stromgeneratoren, Aggregate bis 2,5 KW und nur bis 2 Uhr Nachts (Lärm)
  • kleinere Radios und nur bis 2 Uhr Nachts (Lärm)
  • Kleine Shishas (gut verpackt)

Nicht erlaubt sind

  • Glasflaschen
  • Autos, Wohnwägen sowie Anhänger
  • Wohneinrichtungen (z.B. Sofas, Sessel, ...)
  • Baumaterial und Sperrmüll
  • Stromgeneratoren, Aggregate ab 2,5kW und Autobatterien
  • Musikanlagen !!! (Lärm)
  • Trockeneis, flüssige Grillanzünder oder ähnliches
  • Kühlschränke und Megaphone
  • Offenes Feuer
  • Tiere

WoMo-Platz

Das Zelt ist zu klein? Lieber ein bisschen mehr Luxus im eigenen Wohnwagen? Dann bist du auf dem WoMo-Platz richtig. Im Unterschied zum Camping-Platz sind hier Autos, Wohnmobile und Wohnwagen erlaubt. Es ist ein seperater Platz neben dem Camping, jedoch erhältst du mit einem WoMo-Pass Zutritt auf dem Campingpass (und umgekehrt). Es ist also dem Camping sehr ähnlich, jedoch sind ein paar Dinge mehr erlaubt.

Beachte, dass jeder Gast auf dem WoMo-Platz einen entsprechenden WoMo-Pass kaufen muss. Wenn ihr also zu dritt in einem Wohnanhänger schlaft, benötigt ihr drei Pässe.

Was gilt als Wohnmobil?

Ein Wohnmobil ist ein Kraftfahrzeug, das entsprechend der Anzahl der Mitreisenden im Fahrzeug feste Schlafplätze und Wohnraum zur Verfügung stellt. Ein Wohnwagen ist ein auf öffentlichen Straßen zugelassener Anhänger, der, der Anzahl der Mitreisenden im Zugfahrzeug entsprechend, feste Schlafplätze zur Verfügung stellt. Beide werden auf den Womo-Platz gelassen. Nicht als Wohnmobil gilt z.B. ein normaler Kombiwagen mit 9 möglichen Personen die darin schlafen möchten. Jedoch werden Autos oder normale Anhänger mit entsprechender (temporär) Austattung (z.B. Matratze) zugelassen, solange es genügend Schlafmöglichkeiten gibt.

Außerdem gibt es zu beachten:

  • Ein Vorzelt oder eine Pagode ist pro Wohnmobil/Wohnwagen erlaubt
  • Es gibt keine Strom- / Wasseranschlüsse. 
  • Gesamtlänge maximal 11m und nicht mehr als 3.5 Tonnen Gesamtgewicht.

WoMo-Platz

Für den Wohnmobilplatz gelten alle Regeln und Vorschriften des Campingplatz. Jedoch gibt es einige zusätzliche erlaubte Gegenstände.

Erlaubt sind

  • Wohnwägen,Wohnmobile und Autos
  • Zelte, Zubehör und Campingstühle
  • Wohnungseinrichtung wie z.B. Sofas, Sessel
  • Eingebaute Kühlschränke
  • Ein Pavilion (3x3m) pro 4/5 Personen
  • Einweggrills
  • Gaskocher mit kleiner Kartusche (z.B. CampingGaz)
  • Getränkefässer bis 5l
  • Plastikflaschen, Getränkedosen und Tetrapaks
  • Gelbatterien
  • Generatoren nur bis 2 Uhr Nachts (Lärm)
  • kleine Radios nur bis 2 Uhr Nachts (Lärm)
  • Musikanlage vom Auto nur bis 2 Uhr Nachts (Lärm)

Nicht erlaubt sind

  • Autos ohne entsprechende Schlafmöglichkeit
  • Glasflaschen
  • Baumaterial und Sperrmüll
  • Autobatterien
  • Trockeneis
  • Flüssige Grillanzünder und offenes Feuer
  • Frei stehende Kühlschränke
  • Megaphone
  • Tiere
  • freistehende Musikanlagen (Lärm)

Müll und Abfälle

Wer nach dem Festivalabschluss am Sonntag aus dem Zelt kriecht erschrickt. Nichts wird zwei mal verwendet, die Wiese ist voll mit Müll und Einwegartikeln. Trotz Partywochenende, ein gewisser Rest an Umweltbewusstsein sollte nicht gänzlich abhanden kommen. 

Wo sind eure Gäste? Das sieht aus wie am Samstag vor der großen Show.
- Die sind bereits abgereist...

Trotz unserer Bemühungen und mit Müllsackpfand, steigen unsere Reinigungs- und Entsorgungskosten jährlich. 2014 mussten wir rund 50 Tonnen Müll vom Campingplatz aufräumen und entsorgen. Jedes Jahr versuchen wir in Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Verantwortlichen den Gebrauch der Grünflache so umweltverträglich wie möglich zu gestalten. Bitte denkt daran, dass die Umgebung um das Open Beatz Gelände nicht nur eine schöne Kulisse für das Festival darstellt, sondern ganzjährig der Lebensraum für Tiere und Pflanzen ist.

Wichtig ist, Müll zu vermeiden. Nehmt eure Zelte und Pavilions wieder mit, packt erst gar nicht soviel ein und helft uns, am Ende den Platz aufzuräumen. Nur so haben wir überhaupt eine Chance, wieder auf dieser Fläche zu feiern. 

Müllpfand- und Gebühr

Jeder Camping-Pass und WoMo-Pass Inhaber hinterlegt 10€ an der Check-In-Station. Dafür erhält er einen Müllsack und eine Müllpfandmarke. Für jeden vollen Sack in Kombination mit der Müllpfandmarke, der am Ende zurückgebracht wird, gibt es 7€ zurück. Die restlichen 3€ behalten wir als Kosten für die Entsorgung. WICHTIG: Die Müllabgabestation hat erst ab Sonntag 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet - solltet ihr zu spät kommen, gibt es keine Müllabgabe mehr!

Am EinlassVoller Müllsack zurückGebühr davon

10€

Kosten

7€

Geld zurück

3€

Müllgebühr

 

Danke!

 

Checkliste

Es gibt essentielle Dinge, welche nicht vergessen werden sollten. Daran gedacht bleibt der Campingplatz Aufenthalt stressfrei und dem Festivalspaß steht nichts mehr im Wege. Wir haben euch eine Checkliste für alles wichtige zusammen gestellt.

Wichtig sind natürlich alle Unterlagen für den Einlass und Bargeld. Euer Zelt und alles was ihr zum Schlafen braucht sollte vollständig sein. Gerne wird auch das Handyladekabel zuhause vergessen.

Für die Verpflegung neben unseren Cateringangeboten solltet ihr einen Campingkocher, Konservendosen und kleine Snacks sowie Obst mitbringen. Vergesst nicht Teller und Besteck. Viel wichtiger noch ist eine gute Flasche (die ihr kostenlos mit Wasser füllen könnt) und weitere Getränke- am besten in Dosenform.

Das Festival ist zwar an der freien Luft, trotzdem sind Hygeneartikel wie Seife, Duschgel und Zahnbürste sehr empfehlenswert. Medikamente und Tabletten nicht zu Hause vergessen- das könnte eventuell für unsere weibliche Gäste wichtig sein. Wir haben sanitäre Anlagen auf dem Gelände, auf der Seite gibt es weitere Informationen.

Vergesst beim Packen außerdem nicht, das ihr eventuell alle Sachen vom Auto zum Campingplatz tragen müsst.

Auf keinen Fall vergessen:

  • Festivalticket und Camping- / WoMo-Pass
  • Bargeld und Personalausweis
  • Zelt (und ausreichend Heringe)
  • Schlafsack, Luftmatratze oder Isomatte
  • Kleines Vorhängeschloss zum Sichern des Zeltes
  • Campingkocher, Feuerzeug oder Streichhölzer
  • Plastikflasche (zum Auffüllen), Wasser und Getränke
  • Konservendosen,Salzgebäck, Brot, Käse und Aufstrich.
  • Obst und Gemüse
  • Teller, Becher und Besteck (und Papiertücher)
  • Hygeneartikel
  • Taschenlampe, Batterien
  • Handy und Ladekabel
  • Ohrenstöpsel

Noch Fragen?

Wir helfen dir gerne weiter. Schreib uns einfach eine kurze Nachricht mit deiner Frage.